Programm 2019

Programm 2019

New Fall Festival gibt finales Line-Up für 2019 bekannt

Alligatoah mit Orchester, Mine und weitere Acts komplettieren das Programm

Vom 10. bis 14.10. findet zum neunten Mal in Folge das New Fall Festival in Düsseldorf statt. Pünktlich zum Ende des Sommers ist das diesjährige Line-Up mit den finalen Bestätigungen komplett. Neben den Headlinern Nils Frahm, Apparat, William Fitzsimmons sind nun Alligatoah mit Orchester, Mine und Antje Schomaker neu im Programm. Bei der ganztägigen, kostenlosen popNRW Show treten neun Acts auf – darunter Botticelli Baby und The Düsseldorf Düsterboys. In Kooperation mit dem feministischen Kultur- und Konzertkollektiv fem_pop präsentiert New Fall die fem_pop Night mit Charlotte Brandi, Sofia Portanet und Kaleo Sansaa.Wein-Schlaftanletten Teil 5

Einzigartig und fernab langweiliger Klischees – Alligatoah, Mine und Antje Schomaker

Nach seinem beindruckenden Auftritt in 2015 kehrt Alligatoah am 12.10. als Headliner des diesjährigen New Fall Festivals in die Tonhalle zurück und wird exklusiv vom Gregor Schwellenbach Sextett begleitet. Der Erfolgs-Rapper steht für beispiellose Originalität und beweist, dass Popmusik nicht weichgespült und angepasst sein muss, sondern experimentell, hart und melodieverliebt zugleich sein kann.

Mine - Crop - 2Mit einer bunten, einzigartigen Mixtur aus Folk, Soul, Hip-Hop, Jazz und Elektro zeigt Mine, wie spannend deutsche Popmusik sein kann! Am 10.12. eröffnet die Berliner Songwriterin, Produzentin und Sängerin das New Fall Festival 2019 im Robert-Schumann-Saal.

Auch in diesem Jahr wird das me and all hotel Düsseldorf wieder Schauplatz eines exklusiven Aftershow-Konzerts. Am 11.10. wird Antje Schomaker mit ihrem gefühlvollem Pop Nachtschwärmer im traumhaften Ambiente der Skylounge in der 11. Etage mit Panoramablick über die Landeshauptstadt verzaubern.

Fem_Pop - Website Grafik - New Fall Festival 2019

Pop jenseits von Geschlechterstereotypen – New Fall präsentiert erstmals die fem_pop Night

Als selbstorganisiertes, feministisches Kultur- und Konzertkollektiv will fem_pop lokalen und internationalen Musiker*innen genreübergreifend in Düsseldorf eine Plattform der Sichtbarkeit jenseits gängiger Geschlechtsstereotypen bieten. Die Acts sollen dabei in der Konzertreihe nicht als weibliche und nicht-binäre Ausnahmen des Musikbusiness auftreten, vielmehr soll ihre Qualität als Künstler*innen in den Vordergrund gestellt und ihnen eine Bühne für ihr künstlerisches Projekt geboten werden. Das New Fall Festival unterstützt fem_pop in diesem Vorhaben und präsentiert bei der fem_pop Night am 12.10. im PONG/NRW-Forum drei der vielversprechendsten hiesigen Künstler*innen: Charlotte Brandi, Sofia Portanet und Kaleo Sansaa!

„Uns war es immer wichtig, insbesondere jungen Künstler*innen eine Plattform zu bieten und damit ihre Karrierechancen im Musikbusiness zu fördern. Mit der fem_pop Night und der popNRW Show bauen wir dieses Konzept nun weiter aus.“, so Hamed Shahi.

Pop NRW - Website Grafik - New Fall Festival 2019

popNRW: Jung, talentiert und auf dem Weg nach oben – Botticelli Baby, The Düsseldorf Düsterboys und viele weitere Acts aus der Region

In diesem Jahr präsentiert popNRW beim New Fall Festival eine ganztägige, kostenlose Show, die den musikalischen Hoffnungsträgern aus der Region gewidmet ist. Im Rheingoldsaal der Rheinterrasse spielen am 12.10. insgesamt neun Acts den intelligentesten und mitreißendsten Pop weit und breit. Die aus dem Ruhrgebiet stammende Formation Botticelli Baby greift unterschiedlichste Stile auf, kombiniert Beats aus vielen Genres und braut daraus eine originelle Mischung, die insbesondere bei ihren hochenergetischen Live-Auftritten für Begeisterung sorgt. The Düsseldorf Düsterboys sind das neueste Projekt von Peter Rubel und Pedro Goncalves Crescenti, die inzwischen viele Musikliebhaber in diesem Land als die unverkennbaren Stimmen von International Music kennen dürften. Weitere Acts bei der popNRW Show: Sparkling, WATT!, Florence Besch, Hanna Fearns, The Mañana People, Neumatic Parlo und Drens.

Die Tickets zu den Veranstaltungen sind ab sofort alle im Vorverkauf erhältlich. „Gerade bei den Konzerten von Nils Frahm, Alligatoah und Apparat liegen wir aktuell bei einer sehr guten Auslastung. Man sollte also nicht zu lange warten, um eine Karte zu ergattern. Aber auch die Tagestickets, die wir in diesem Jahr zum ersten Mal anbieten, finden viele Abnehmer. Wir treffen anscheinend musikalisch genau den Nerv der Festival-Fans – das freut uns natürlich sehr.“, so Hamed Shahi.

Nachdem in den vorherigen Jahren die Spielorte des Festivals über die gesamte Innenstadt Düsseldorfs verteilt waren, sind 2019 alle Konzertstätten am imposanten Ehrenhof – der historischen und kulturellen Herzkammer Düsseldorfs – vereint. Clubfeeling am Ehrenhof: Als besondere Location ergänzt der sipgate Club das Ensemble aus Tonhalle, Robert-Schumann-Saal, PONG/NRW-Forum und Rheinterrasse: Im Pavillon direkt am NRW-Forum präsentiert das Düsseldorfer Unternehmen den New Fall-Besuchern eine Lounge mit DJ-Musik und exklusiven Aktionen.

Pop und Nachhaltigkeit gehen Hand in Hand

Das New Fall Festival steht nicht nur für großartige Künstler*innen, besondere Orte und außergewöhnliche Konzerte, sondern auch für gesellschaftliche, soziale und ökologische Verantwortung. Nachhaltigkeit ist eine Herzensangelegenheit der Organisatoren, die das New Fall in den nächsten Jahren zu einem möglichst CO2-armen Festival machen möchten. Die Stadtwerke Düsseldorf unterstützen die Aktion mit drei smarten und sauberen Elektroautos, mit denen die Festival-Crew sowie die auftretenden Künstleri*innen geshuttlelt werden können. Beim Künstler- Catering wird auf die Verwendung regionaler Lebensmittel und die Reduzierung der Müllproduktion wert gelegt. Zur Optimierung dieser Aktion ist die Hilfe der Besucher ebenfalls ausschlaggebend, die ermutigt werden, für die An- und Abreise zum und vom Festival umweltschonende Transportmittel wie Bahn, Bus, Fahrrad oder E-Mobil zu nutzen. Die Konzerttickets sind gleichzeitig als VRR-Ticket nutzbar.